top of page

Generationscup des TSV Großmehring

Aktualisiert: 15. Okt. 2023

Am Samstag, 15.07.2023, fanden sich neben den vielen Helfern, Eltern und Fans über 100 FußballerInnen des TSV Großmehring auf dem Sportgelände ein. Der Generationscup der Fußballabteilung sorgte wie schon im letzten Jahr ganztags für Betrieb auf der Sportanlage und diente somit wieder dem eigentlichen Zweck, alle kleinen und großen Fußballbegeisterten des TSV zusammenzubringen.



Die Spannweite reichte von den jüngsten Kickern mit Jahrgang 2017 bis zum ältesten Akteur mit Jahrgang 1969. Angefangen von den Jüngsten in der F3 über die verschiedenen Jugendmannschaften bis hin zu den drei Herrenmannschaften und der AH waren alle Fußballmannschaften des TSV vertreten. Die jahrgangsmäßig gemischten Teams der Kleinfeldmannschaften (Jahrgänge 2013 bis 2015) spielten mit Teamnamen wie z.B. Team Musiala, Team Müller oder Team Messi, während die ebenfalls gemischten Großfeldmannschaften (Jahrgänge 1969 bis 2012) als FC Bayern München, Manchester City oder Inter Mailand um Punkte kämpften, wobei der Spaß dabei stets für alle im Vordergrund stand. Für die allermeisten JugendspielerInnen waren die Highlights, sich mit den „Großen“ aus dem Herrenbereich und der AH zu messen.



Kurz vor dem Finale der Großfeldmannschaften kam es noch zu einem spannenden familiären Schlagabtausch: Die F1-Jugend lieferte sich ein spannendes Duell auf dem Fußballplatz mit ihren Müttern. Erst im Siebenmeterschießen konnten sich die Mütter gegen ihre Söhne durchsetzen. Das erstmalig ausgetragene Funino-Turnier der F2 und F3 (Jahrgänge 2016 und 2017) bereicherte den Generationscup ebenfalls außerordentlich. Diese neue Spielform wird mehr und mehr im Kleinfeldbereich angewandt. Im Gegensatz zum Spiel auf zwei zentrale Tore werden bei einem Spiel auf vier Toren u.a. die Spielintelligenz und das Überzahlspiel spielerisch entwickelt. Durch die kompakte Spielfeldgröße und die kleinen Mannschaften (3 gegen 3 bzw. 5 gegen 5) ergeben sich diverse Vorteile für die Spieler: mehr Ballkontakte, mehr Dribblings, mehr Torchancen, mehr Tore, mehr Pässe, mehr Spielzeit, mehr Spaß usw. Der Generationscup konnte wieder verletzungsfrei durchgeführt werden.


Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch der Wasserwacht Großmehring, welche die Sanitätsbereitschaft an diesem Tag übernommen hat. Das anschließende Sommerfest der Fußballabteilung rundete den Generationscup schließlich ab.



Das Organisationsteam bedankt sich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben und freut sich bereits jetzt auf eine Wiederholung im Sommer 2024!


179 Ansichten

Comments


bottom of page