top of page

Spannendes Finale um die Gemeindemeisterschaft im Stockschiessen 2024

Am 15.06.2024 führte die Stockschützenabteilung des TSV Großmehring die 31. Gemeindemeisterschaft durch. Unter der Schirmherrschaft unseres 1. Bürgermeisters Rainer Stingl, hatten sich 10 Vereine oder Gruppierungen zur Teilnahme angemeldet. Bei bestem Stockschützenwetter begannen wir pünktlich um 13 Uhr mit dem Turnier auf den Stockbahnen des TSV bei der Nibelungenhalle. Nachdem Abteilungsleiter Wolfgang Gungl die Moarschaften begrüßt hatte, übernahm Werner Pfisterer die Spielleitung. In einem bis zum Schluss dramatischen Wettkampf kämpften drei Mannschaften um den Gemeindemeistertitel. Erst mit dem letzten Schuss stand der neue Meister fest. Als Nachfolger auf die "Goaßera" waren es dann mit 15:5 Punkten die Stockschützen/innen vom Schützenverein "Adlerhorst Kleinmehring" vor den Punktgleichen Moarschaften der D'Törggeler und den Nibelungen. Der Unterschied zwischen Platz 1 und Platz 2 waren lediglich zwei Stockpunkte. So ein spannendes Turnier hatten wir bei den bisher ausgetragenen 30 Gemeindemeisterschaften noch nie. Wir gratulieren dem neuen Gemeindemeister "Adlerhorst Kleinmehring" recht herzlich.

Vor der Siegerehrung bedankte sich Abteilungsleiter Wolfgang Gungl bei den Aktiven für ihre faire Spielweise, sowie bei Werner Pfisterer für die souveräne Leitung des Turniers. Ebenso bei Helmut Wagner, der das Rechenbüro besetzte. Besonderen Dank, zollte er dem Küchenteam um Klaus Schramm, Hans Stürzl, Renate Stürzl und Claudia Pfisterer die sich um das leibliche Wohl der Sportler und Gäste kümmerten. Auch bei allen anderen Helfern, die im Vorfeld schon fleißig beim Zeltaufbau usw. mitgeholfen hatten, bedankte er sich.

Die Siegerehrung wurde im Anschluss vom 1. Bürgermeister Rainer Stingl durchgeführt, dabei unterstützen ihn Wolfgang Gungl und Helmut Wagner. Er gratulierte dem Sieger und überreichte den Wanderpokal. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und einen Sachpreis überreicht. In seiner Ansprache, betonte Rainer Stingl aber auch, dass hier nicht unbedingt der sportliche Erfolg, sondern die Gemeinschaft im Vordergrund steht.

Weiter sagte er auch, dass es ihm eine Freude sei, die Schirmherrschaft zu übernehmen und sicherte zu, dieses auch im nächsten Jahr wieder gerne zu tun.

Beim gemütlichen Beisammensein ließen wir dann den Abend im Zelt bei angenehmer Atmosphäre ausklingen.

Ich hoffe, dass es allen Beteiligten so viel Spaß gemacht wie uns.

Wir von der Stockschützenabteilung des TSV hoffen nächstes Jahr vielleicht die eine oder andere Mannschaft neu begrüßen zu dürfen. Oder es hat jemand Interesse diesen schönen Sport, den Alt und Jung, Mann und Frau gleichermaßen gemeinsam ausüben können, zu betreiben. Besuchen Sie uns auf unseren Stockbahnen, Am Dammweg (Nibelungenhalle), zu unseren Trainingszeiten, Montag und Mittwoch jeweils von 18:00 - 20:30. Sportgerät können wir zur Verfügung stellen.

Ich hoffe wir sehen uns bald.

























Comments


bottom of page